IT-Service 68 - Ihr regionaler Partner

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erfolg basiert auf einem stabilen Fundament. In der heutigen Zeit bewältigen wir unseren (Arbeits-) Alltag mit Werkzeugen und Hilfsmitteln, die nicht selten auf IT-Technologien beruhen. Dabei sollen die praktischen Helfer nichts weiter tun, als tagein und tagaus zuverlässig zu funktionieren. Umso dramatischer, wenn das einmal nicht der Fall ist. Insbesondere bei vernetzten Geräten von Smartphone über das Tablet bis zum PC gestaltet sich die Fehlersuche oft schwierig. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren täglichen Aufgaben. Besuchen Sie das Computer-Fachgeschäft Ihrer Region und überzeugen Sie sich von unseren Produkten und Leistungen. Vertrauen Sie auf jahrelange Erfahrung und Service aus einer Hand.

Eigentlich gibt es 68 Gründe, warum Sie sich für IT-Service 68 entscheiden sollten, aber das würde den Rahmen sprengen.



+++ Aktuelle IT-Nachrichten +++ Aktuelle IT-Nachrichten +++ Aktuelle IT-Nachrichten +++



Eine Internetseite zu fälschen ist keine große Sache. In der Regel kann eine Internetseite innerhalb von Minuten mit exakt gleichem Aussehen programmiert werden. Das hat zur Folge, dass man sich z. B. in den bevorzugten Onlineshop mit seinen Zugangsdaten einloggt und somit seine Zugangsdaten an den Fälscher übermittelt. Auch sind falsche Bankverbindungen, fiktive Produkte und vielleicht sogar Viren hinterlegt, die den Computer innerhalb kürzester Zeit infizieren.

Was kann man dagegen tun?
Achten Sie genau auf die Adresse der Internetseite. Beispiel: Unsere Internetseite heißt www.shop.it-service68.de. Der Fälscher würde die Internetseite evtl. wie folgt umbenennen: www.shop.it-sevrice68.de. Hier wurden lediglich zwei Buchstaben vertauscht, man sieht aber trotzdem exakt die gleiche Internetseite.



ADRESSE RICHTIG
Richtige Adresse

ADRESSE FALSCH
Falsche Adresse
Hätten Sie die falsche Adresse erkannt?

+++ Aktuelle IT-Nachrichten +++ Aktuelle IT-Nachrichten +++ Aktuelle IT-Nachrichten +++

Erpressung mit Sperrfunktion für iPad und iPhone 4
Insbesondere in den USA und Europa verwenden Internet-Betrüger im Internet erworbene Account-Daten von Apple-IDs, um Nutzer von iPads und iPhones via Sperrfunktion zu erpressen, das berichtet notebookcheck.com [http://www.notebookcheck.com/Apple-iPhone-und-iPad-Sperrfunktion-wird-missbraucht.169150.0.html]. Sie geben vor, alle Daten auf dem Smartphone oder Tablet zu löschen, wenn keine Zahlung zwischen 30 und 50 US-Dollar erfolgt. Apple hat eine Übersicht erstellt, was zu tun ist [https://support.apple.com/en-us/HT204145], wenn jemand anderes Zugriff auf die Apple-ID hat. Eine Schutzmaßnahme vor solchen Angriffen: Sie sollten für unterschiedliche Online-Dienste stets verschiedene und neue Passwörter und Benutzernamen verwenden.
Auf diese Aspekte [https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/Passwoerter/passwoerter_node.html] sollten Sie bei der Wahl Ihrer Passwörter unbedingt achten.
Quelle: BSI
 
© 2012 IT-Service 68 - Alle Rechte vorbehalten
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü